Home

The Automated Condition. Manifestations and Narratives in Art, Literature and Culture

Interdisciplinary Graduate Conference at the Department of German, Princeton University (May 12-13, 2022) in cooperation with the Center for Cultural Studies, University of Graz.  Deadline: December 1, 2021.  Keynote by Joanna Zylinska, King’s College London. Driverless cars, social credit systems, or Twitter poetry bots: our increasingly technologically optimized and algorithmically organized existence informs an automated condition, a mode de vivre...

A Matter of Teamwork

04. November 2021 – 03. Februar 2022 | 14:15 – 15:45 Uhr | Zoom „A matter of teamwork. Interdisziplinäre Zugänge zu Kunst- und Bildwerken“ verschränkt im Wintersemester 2021/2022 eine öffentliche Vortragsreihe mit zwei gleichnamigen Seminaren an der Universität Konstanz/der TH Köln und an der TU Berlin. In der Vortragsreihe widmen sich interdisziplinäre Teams aus Expert*innen konkreten Fallbeispielen der aktuellen Kunst-...

Insects and Colours between Art and Natural History

29-30 Nov. 2021 | 14:00-19:00 (CET) | TU Berlin | Universität Konstanz This two-day workshop addresses the issue of recording colours in entomology in the 17th and 18th centuries. Because of the bewildering variety of insect colours, artists and naturalists encountered difficulties to describe and reproduce them with pigments. Some early modern scholars disapproved the use of colours to depict...

Innovation

Isaac Claesz Van Swanenburg demonstrates in his series of six paintings in the Museum Lakenhal how in the 16th century labor migration, hitherto unknown dyes that reached Europe through the establishment of a worldwide trade and new fashions changed the textile industry in Leiden.

Innovationen in der Textilproduktion sind das Thema des Gemäldes „Die Stadt Leiden zwischen Altem und Neuem Gewerbe“ (Abb. 1). Chronos, der geflügelte Gott der Zeit, führt von rechts die Personifikation der modernen Tuchproduktion in Gestalt einer jungen Frau mit üppig fallenden Gewändern…

Handhabung, Inszenierung und Aneignung von Material

20.–24. September 2021 Wenn im akademischen Diskurs von Material gesprochen wird, sind Werkstoffe gemeint, die gehandhabt werden. Material ist in seinen Eigenschaften bestimmt und zugleich durch Zuschreibung und Verständnis transitorisch. Es ist zu keinem Zeitpunkt neutral, sondern stets kulturell kodiert – auch unabhängig von seiner Bearbeitung. Im formgebenden Prozess der künstlerischen bzw. technischen Aneignung von Material kommen weitere Formen von...

KunstMachen, Teil 2: Praktiken, Verfahren, Erkenntnisprozesse

Interuniversitäre Vorlesung zu Aspekten künstlerischer Produktion Im Sommersemester 2021 veranstaltet die Forschungsgruppe “Dimensionen der techne in den Künsten” den zweiten Teil einer interuniversitären Vortragsreihe, die sich dem KunstMachen widmet: Im Zentrum der fünf Vorträge stehen Aspekte von Materialität und künstlerischer Verfahren ebenso wie Konzepte der Visualisierung und Dissimulation von Werkprozessen. Künstlerisches Handeln wird als Narrativ, als Inszenierung aber auch als...

KunstMachen, Teil 1: Praktiken, Verfahren, Erkenntnisprozesse

Interuniversitäre Vorlesung zu Aspekten künstlerischer Produktion Im Wintersemester 2020/21 nimmt die DFG-Forschungsgruppe “Dimensionen der Techné. Erscheinungsweisen, Ordnungen, Narrative” ihre Arbeit auf. Die sechs Teilprojekte der Gruppe beschäftigen sich mit künstlerischen Werkprozessen sowie den Faktoren, die diese Werkprozesse ermöglichen. Dazu zählen die Techniken und Materialien, die in der Produktion zum Einsatz kommen, das Verfahrenswissen, das in Texten oder Illustrationen weitergegeben wird,...

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search