Prof. Dr. Wolf-Dietrich Löhr

Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Teilprojekt Handhabe und Anweisung in der ‚Kunstliteratur’ der Frühen Neuzeit
mail

Wolf-Dietrich Löhr hat in Würzburg, Bologna und Berlin Kunstgeschichte, Archäologie und Romanistik studiert und promovierte 2003 an der Freien Universität. Seit 2010 ist er Juniorprofessor für Italienische Kunstgeschichte der Frühen Neuzeit am Kunsthistorischen Institut der Freien Universität Berlin sowie am Deutschen Kunsthistorischen Institut in Florenz (Max-Planck-Institut), wo er eine Arbeitsgruppe zum Thema »Quellen und Techniken 1300–1700« leitet. Seine Forschungen und Projekte gelten u.a. den Anfängen der Kunsttheorie sowie dem Verhältnis von Hand und Körper der Künstler:innen.


Wolf-Dietrich Löhr studied art history, archaeology, and Romance studies in Würzburg, Bologna, and Berlin, receiving his doctorate from Freie Universität Berlin in 2003. Since 2010, he has been a Junior Professor of Early Modern Italian Art History at the Kunsthistorisches Institut at the Freie Universität Berlin and at the Deutschen Kunsthistorischen Institut in Florenz (Max-Planck-Institut), where he heads a working group on “Quellen und Techniken 1300–1700 (Sources and Techniques 1300–1700).” His research interests include, among others, the beginnings of art theory and the relationship between the hands and the body of artists.

Zuletzt zum Thema erschienen | Most recently on this topic

(hrsg. mit Fabian Jonietz und Alessandro Nova): Ghiberti teorico: natura, arte e coscienza storica nel Quattrocento, Mailand: Officina libraria 2019.

„Autorità del pennello“. Der Pinsel als Werkzeug und Bedeutungsträger im Tre- und Quattrocento, in: Poiesis. Praktiken der Kreativität in den Künsten der Frühen Neuzeit, hrsg. David Nelting (u.a.), Zürich/Berlin: Diaphanes 2013, S. 111-153.

Von Gottes I zu Giottos O. Schöpferhand und Künstlerkörper zwischen Mittelalter und Früher Neuzeit, in: Auge und Hand, hrsg. Johannes Bilstein und Guido Reuter, Oberhausen: ATHENA 2011, S. 51-75.

(hrsg. mit Stefan Weppelmann): Fantasie und Handwerk. Cennino Cennini und die Tradition der toskanischen Malerei von Giotto bis Lorenzo Monaco, (= Ausst. Kat. Berlin, Gemäldegalerie, 2008), München: Hirmer 2008.

Lesezeichen. Francesco Petrarca und das Bild des Dichters bis zum Beginn der Frühen Neuzeit, Berlin: Edition Imorde 2010.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search